Drucken

Geopathie Reich-Effekt


Von den verschiedenen Arten von Geopathien ist der Reich-Effekt derjenige, welcher anzeigt, ob eine generelle feinstoffliche Strahlung vorhanden ist, die vom Terrain kommt oder zum Terrain geht.

    •   Das abstrahlende Terrain. Die oberste Schicht ist stärker leitend, zum Beispiel Humus oder Wasser.
        Die tellurischen Energieflüsse haben die Tendenz an der Oberfläche auszutreten.

    •   Das aufnehmende Terrain. Hier ist die oberste Schicht relativ weniger leitend. Die feinstoffliche Energie
        aus der Umgebung hat die Tendenz in die oberste Schicht einzutreten.

    •   Ein pflanzlicher Mantel wandelt das abstrahlende Terrain in ein aufnehmendes.
geopathie_reich_effekt
      Erdenergie:
  abstrahlendes Terrain  
  nl= nicht leitend            
  l=leitend
          aufnehmendes Terrain       
             
          Kosmischeenergie:
          abstrahlendes Terrain
 
aufnehmendes Terrain