Drucken

Feinstoffliche Haustherapie

zurück

Die feinstoffliche Haustherapie beschäftigt sich damit, die Umgebung, in welcher der Mensch lebt, biokompatibel mit seinen körperlichen, psychischen und energetischen Bedürfnissen zu machen.

Feinstoffliche_Domotherapie_1
Auf was beruht die Wechselwirkung zwischen Haus und Mensch?
Nach der Lehre des chinesischen Feng Shui und des indischen Vastu ist das körperliche und psychische Wohlbefinden stark mit dem reinen Fluss von Lebensenergie und der Organisation und Platzierung der Räume und des Gebäudes Verbunden.

Das Wissen um die Wechselwirkungen zwischen den geophysischen Charakteristiken eines spezifischen Ortes auf das psychische und körperliche Wohlbefinden der dort lebenden Personen  war auch in westlichen Kulturen, bei den Etruskern, Kelten, Römern hoch entwickelt. Die Grundlage ist immer eine ganzheitliche, holistische Betrachtungsweise des Lebens. Die moderne, intellektuelle Betrachtungsweise liebt es das Ganze in die Bestandteile zu zerlegen, um dann die Bestandteile zu untersuchen. Sehr oft geht dabei der Bezug zum Ganzen verloren Holistik: (vom griechischen „holon“- ganz) basiert auf der Idee, dass die Funktion eines Systems nicht ausschliesslich erklärt werden kann durch ihre Bestandteile.

Ganzheitliche Medizin: traditionelle chinesische Medizin, Ayurveda, Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Naturheilkunde.
Ganzheitliche Erfassung der Realität erreicht man durch Meditation, Intuition, Einssein mit dem Objekt des Studiums und dem Ganzen. Die Basis ist eine Verlagerung der Wahrnehmung vom analytischen Verstand zum ganzheitlichen spirituellen Herzen.

weiterlesen
                          

Meist Gesucht: Wasserbelebung, Schlafplatz, Energetische Störungen, Elektrosmog, HausbelebungElektromagnetische Felder, Verwerfung, Auto harmonisieren, gut Schlafen, Wasserader, Magnetfeld, Erdstörungen, unterirdischer Wasserfluss, Erdstrahlung, Strom reinigen,

Abschluleiste